DATENBANK LISKLiteratur-Recherche und Informations-Management
DATENBANK LISK
 
 
Leistungen, Aufgaben, Projekte Leistungs-Spektrum der DATENBANK LISK

Differenzierte Pflegedatenauswertung mit CareDAT®

Pflegerisch bezogene Auswertungen werden in der Regel nur aus dem Blickwinkel der einzelnen Stationen oder Fachabteilungen erstellt. Der Fokus liegt dabei auf dem kumulierten Zeitaufwand des Pflegedienstes zu Zwecken der Personalbudgetierung und Kostenverrechung. Patientenbezogene Auswertungen sind meist nur selektiv und analysieren primär die Besonderheiten der pflegerischen Versorgung.

Insbesondere die Leistungserfassung nach der Methode LEP® bietet Ihnen durch die Dokumentation verschiedenster Tätigkeitsvariablen und deren Kumulation zu Variablengruppen bzw. Tätigkeitsschwerpunkten eine hervorragend differenzierte Darstellung der pflegerischen Tätigkeit am Patienten, welche in einer Gesamtbetrachtung durch die derzeit bekannten Auswertungen nicht zu finden ist. Der Bezug zur Vergütung der Krankenhaus- und Pflegeleistung wurde daher bislang nicht hergestellt und ist häufig personell auch nicht leistbar.

Mit der Abrechnung stationärer Leistungen durch pauschalierende Entgelte/DRGs werden Auswertungen auch des Pflegeaufwandes zusehends interessant. Hier setzt CareDAT® an: es ergänzt die bekannten Auswertungsstandards und schließt die Lücke zwischen der LEP®-Leistungsdokumentation und der Erlösseite. Die Analyse der eigenen Position liefert Grundlagen für Leistungsplanungen und bietet Ihnen darüber hinaus aussagekräftige Ansatzpunkte für Prozessveränderungen.

Mit CareDAT® bleiben Sie stets auf dem Laufenden: mindestens einmal jährlich liefern wir Ihnen ein Update, das den aktuellsten Stand der Entwicklung widerspiegelt. In Abstimmung mit Ihren Vorstellungen gehen wir auch gern auf individuelle Entwicklungswünsche ein.

Es geht auch unkompliziert: so funktioniert CareDAT®

CareDAT® verwendet eine standardisiert fallbezogene LEP®-Leistungsauswertung und erstellt nach Eingabe von Pflegepersonalkosten-Daten eine Fallkostenkalkulation für den Pflegedienst. Die Verbindung mit dem standardisiert erstellten Grouper-Austrittsdatensatz, zum Beispiel nach § 21 KHEntgG, bietet auf unterschiedlichsten Gruppierungsebenen die Darstellung und den Vergleich nach DRG.

Umfangreiche grafische Darstellungen zu Ihrem DRG-Portfolio beinhalten einen Vergleich des eigenen Pflegekostenanteils mit Benchmarkdaten. Soweit verfügbar, stellt Ihnen CareDAT® vereinbarungsgemäß die unveränderten INEK-DRGKalkulationsdaten integriert und unentgeltlich zur Verwendung bereit.

CareDAT Diagramme


CareDAT® Lizenzkosten:

Kosten nach Bettenzahl Auf bis zu 5 Arbeitsplätze Jeder weitere Arbeitsplatz
Krankenhaus bis 350 Planbetten 6.000,00 600,00
Krankenhaus bis 700 Planbetten 9.000,00 900,00
Krankenhaus über 700 Planbetten 12.000,00 1.200,00


Kosten nach Bettenzahl für Updates Auf bis zu 5 Arbeitsplätze Jeder weitere Arbeitsplatz
Krankenhaus bis 350 Planbetten 1.200,00 120,00
Krankenhaus bis 700 Planbetten 1.800,00 180,00
Krankenhaus über 700 Planbetten 2.400,00 240,00

Alle Angaben in EURO zzgl. MwSt.
Preise für Konzerne und Verbundhäuser auf Anfrage.
Preisliste gültig vom 01.01.2015 bis 31.12.2015.

Ausführliche Informationen zu CareDAT®
finden Sie unter www.caredat.de

www.caredat.de

Caredat

CareDAT
Die Funktionen von CareDAT

Die gewünschten Ergebnisse erhalten Sie in wenigen, einfachen Schritten:

a) Umsetzung der standardisiert fallbezogenen Leistungsauswertung durch das Einlesen der Pflegeaufwandsdaten aus Ihrem KIS-System. Sollten Sie noch nicht über diese Möglichkeit verfügen, erhalten Sie eine gesonderte Beratung.

b) Leistungsauswertung und Grouperdaten (§ 21 KHEntgG) werden durch die Auswahl ebenfalls automatisch in CareDAT® eingelesen.

c) Nach Eingabe der Personalkostendaten können die standardisierten Auswertungen und Diagramme angesehen und ausgedruckt werden. Optional sind weitere Zusatzeinstellungen hinsichtlich Darstellungsvarianten und INEK-Vergleichsdaten möglich.